Herzlich willkommen beim Cannstatter Volksfestverein e.V.

Seit 1994 kümmert sich der Verein um die Traditionen des 200-jährigen Cannstatter Volksfestes. Aus bitterer Not erwuchs ein Landesfest, das alljährlich rund 4 Millionen Besucher auf den ehemaligen Exerzierplatz am Neckar lockt. Party und Kommerz brauchen einen Gegenpol und den setzt der Cannstatter Volksfestverein alljährlich mit dem großen Volksfestumzug am ersten Festsonntag. Der satzungsgemäße Auftrag lautet: Der Verein dient der Erhaltung und Förderung des Volksfestbrauchtums, wie z. B. der historischen Gestaltung der Fruchtsäule, der Durchführung von Volksfestumzügen, Veröffentlichungen über die Volksfestgeschichte, Wahrung des Gedenkens an den Gründer des Landesfestes u. a.

Volksfestumzug

Rund 4000 Trachten und Uniformträger, viele hundert Tiere und Musikanten, rund 50 aufwendig geschmückte historische und aktuelle Festwagen gestalten alljährlich den großen Volksfestumzug bei dem rund 150.000 Besucher die Straßen der Altstadt Bad Cannstatts säumen. Ein Vielfaches davon bewundert den einzigartigen Festzug im SWR-Fernsehen. Den letzten Festzug können Sie hier sehen.


Volksfestzeitung

Das Organ des Cannstatter Volksfestvereins ist die seit 2000 jährlich erscheinende Cannstatter Volksfest-Zeitung. In einer Auflage von 60.000 Exemplaren gibt sie Infos zu Aktuellem und Historischem des größten Festes der Schwaben und schlägt somit den Bogen zwischen Tradition und Moderne. Das kostenlose offizielle Volksfestmagazin können Sie auch Online hier lesen.

Volksfesttraditionen

Eine Trachtengruppe und eine Kinder- und Jugendgruppe vertreten den Cannstatter Volksfestverein in der Öffentlichkeit. In Ihren schmucken Dirndln und Trachtenanzügen nehmen sie auch am Volksfestumzug, beim Traditionsmorgen und alle vier Jahre bei der Feierstunde zum Geburtstag des Volksfestgründers König Wilhelm I. in der Grabkapelle auf dem Württemberg teil. Mehr Infos finden Sie hier.


 

Kontakt | Impressum | Datenschutz